Diese Seite wird erstellt mit freundlicher Unterstützung des Weinhotels hotel-zur-winzergenossenschaft.de

Ihr Urlaubsdomizil an der Mosel !

zuletzt aktualisiert: Samstag, 17. November 2018 - 09:50 Uhr MEZ

nächste Aktualisierung bei Bedarf

Kurze Infos auch via Twitter und Facebook!

 

Bei extremem Hoch- oder Niedrigwasser erfolgen mehrmals täglich Aktualisierungen

Aktuelle Lage in Deutschland: Schnellüberblick Bundesländer

Info: Hier erfolgt ein Kurzüberblick auf die Gesamtsituation in Deutschland. Diese Seiten funktionieren nach dem Ampelprinzip. 

Gelb: Achtung - Hochwasser bald möglich 

Orange: bereits Hochwasser mit Einschränkungen im Verkehr und der Schifffahrt

 Rot: schweres Hochwasser mit Überflutungen von Ortschaften

 Violett: extremes Hochwasser in Rekordnähe. 

Grau: Niedrigwasser

Pegelabschätzungen und weitergehende Informationen finden Sie auf den entsprechenden Flussgebietsseiten hier auf pegeldeutschland.de

 

Lagebericht

Info: Hier erfolgt ein Kurzüberblick auf die Gesamtsituation in Deutschland. Weitergehende Informationen finden Sie auf den entsprechenden Flussgebietsseiten. Täglich aktualisierte Lageberichte bzw. Wasserstandsvorhersagen erfolgen nur bei Niedrigwasser oder sich anbahnendem bzw. vorherrschendem Hochwasser, ansonsten bei Bedarf. Angabe von Pegelständen beziehen sich immer auf den Aktualisierungszeitpunkt der jeweiligen Seite.

 

Aktuell: (zum Zeitpunkt des Aktualisierungstermins)

  • Allgemein stagnierende oder leicht sinkende Pegelstände.  Der Rhein nähert sich in der Mittel- und Niederrheinstrecke erneut historischen Tiefstständen an. Auch Elbe und Oder und diverse andere Flüsse weisen Pegelstände auf Rekordniveau auf. Unter anderem auch die Lahn.
    Die Seite Pegelrekorde wurde aktualisiert - es gelten aber die Tagesmittelwerte der WSV und diese sind noch nicht veröffentlicht. Zudem kann es in den kommenden Wochen zu weiteren Tiefstständen kommen.

  • Wichtige Info: der Pegelstand bzw. Pegelwert sagt nichts über die eigentliche Wassertiefe aus! Durch gebaggerte Fahrrinnen stehen den Schiffen noch mehr als 2 Meter Wasser unter dem Kiel bereit.

  • Talsperren: die meisten Talsperren führen für die Jahreszeit zu niedrige Pegelstände, der Ederstausee sinkt weiter langsam ab. In den Ruhrverbandstalsperren weiter langsam sinkender Gesamtfüllungsstand. 

  • Nord- und Ostsee: zum Zeitpunkt der Aktualisierung keine markanten Pegelstände.

  • Talsperren allgemein gut gefüllt.

  • Wichtiger Hinweis: Punktuelle Überschwemmungen durch Starkregenschauer und Gewitter können hier nicht vorhergesagt werden. Informieren Sie sich diesbezüglich bitte bei den Warnungen für Starkregenschauer oder Gewitter bei der Unwetterzentrale:  unwetterzentrale.de

  • Wettervorhersagen für jeden Ort, Regenradar und vieles mehr bei wetter24.de

Trend:

  • Die Niedrigwassersituation bleibt aber bis auf Weiteres bestehen und Rhein Elbe und Oder verbleiben auf extrem niedrigem Niveau im Bereich der Rekorde aus dem Jahr 2003 und im Bereich neuer Rekordtiefststände. Mit dem Übergang zu einer deutlich kälteren Witterung werden die Abflussmengen aus den Alpen heraus deutlich zurückgehen, denn Sickerwasser oder Schmelzwasser wird nun durch Frost gebunden. Eventuelle Niederschläge bleiben dann als Schnee in den Hochlagen gebunden. Ein Ende der Extremsituation ist nicht in Sicht!

  • Mehr auf den jeweiligen Flussgebietsseiten hier bei pegeldeutschland.de

  • In den Talsperren herrscht allgemein Niedrigwasser mit weiter fallenden Füllständen. Der Edersee kann kein Wasser mehr zur Stützung der Weser abgeben, auch hier ist keine Änderung in Sicht. Trinkwasserengpässe sind aber noch nicht in Sicht. Zur nachhaltigen Beendigung der Niedrigwasserlage sind flächendeckend 100 bis 200 Liter Regen pro Quadratmeter möglich.

  • Nordsee: zeitweise markantes Niedrigwasser

  • Ostsee: am Montag und Dienstag leichtes Hochwasser in Sicht

  • pegeldeutschland.de ist auch bei Twitter und Facebook. Im Hochwasserfall täglich mehrmals Aktualisierungen - schnell und auf den Punkt gebracht!

  • Eine neue Seite  zum Thema Küstenschutz ist hier bei pegeldeutschland.de  online

  • Bitte beachten Sie die Seite" Fragen und Antworten". Bitte beachten: die Wasserstände auf den jeweiligen Flussgebietsseiten sind vom jeweils letzten Stand der Aktualisierung dieser Seite.

  • Regional engbegrenzte Überschwemmungen durch Starkregenschauer oder Gewitter können hier nicht vorhergesagt werden. Bitte informieren Sie sich bei unwetterzentrale.de

 

Hinweis in eigener Sache: Dies ist eine private Vorhersageseite von Andreas Wagner und agiert völlig unabhängig. Abschätzungen und Vorhersagen werden ausschließlich auf eigenen Berechnungen von Andreas Wagner erstellt. Dieses Vorhersageportal besteht mit großem Erfolg insgesamt seit 1998. 

Daten und Wasserstandsabschätzungen, Grafiken, Bilder und Texte (auch Auszugsweise) dürfen nicht ohne Genehmigung von Andreas Wagner weiterverbreitet werden. Die Wasserstände und Vorhersagen der  Behörden finden sie unter: Hochwasservorhersagezentralen

Die seriösen Wetterberichte für Deutschland

Internet: 

Hinweise

Info:

Dies ist eine private Seite von Andreas Wagner: Impressum und Haftungsausschluss. Es kann auf dieser Seite keine Gewähr auf Vollständigkeit und Aktualität gegeben werden. Alle Pegelangaben sowie die privaten Abschätzungen und Vorhersagen (circa-Angaben) sind ohne Gewähr und beruhen auf Berechnungen von Andreas Wagner! Daten und Texte, Grafiken, Abschätzungen, Vorhersagen und Ausführungen sind urheberrechtlich geschützt. Auch teilweise Auszüge nur mit Genehmigung des Betreibers! Dies ist keine behördliche Seite. Pegeldeutschland.de ist seit 1994 die erste private erfolgreiche Vorhersageseite für Wasserstände in Deutschland. Seit 1994 1,5 Millionen Besucher und rund 6 Millionen Seitenaufrufe.

Lokal und meist punktuell auftretende Starkregenschauer oder Gewitter und damit verbundene lokale Überschwemmungen können bei der Pegelabschätzung hier nicht berücksichtigt werden.

© Andreas Wagner  Kontaktadresse Andreas Wagner

Zugriffe seit 1.1.2000 Counter gratis